Vertragsbedingungen


Abschluss des Kursvertrages
Mit Abschluss Ihrer schriftlichen oder mündlichen Anmeldung bietet die Fa. Heilsam den Abschluss eines Kursvertrages verbindlich an. Melden Sie mehrere
Teilnehmer an, haften Sie für deren Verpflichtungen aus dem Kursvertrag mit. Der
Vertrag kommt erst zustande, wenn die Anmeldung bei uns schriftlich eintrifft. Weichen Bestätigung und Anmeldung voneinander ab, bedeutet dies ein neues Angebot von uns.


Leistung
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Beschreibung der Kurse und aus den Angaben des Detailprogramms. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, werden nur mit unserer schriftlichen Bestätigung verbindlich.


Rücktritt
Sie können jederzeit vor Kursbeginn zurücktreten, jedoch nur mit schriftlicher Erklärung.
Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der Firma Heilsam.
Treten Sie einen Kurs nicht an und haben dies nicht zuvor schriftlich angekündigt, müssen Sie den Kurspreis in vollem Umfang tragen.
Ansonsten gelten folgende Rücktrittskosten:
bis 30 Tage vor Kursbeginn 10% des Kurspreises
bis 15 Tage vor Kursbeginn 25% des Kurspreises
bis 10 Tage vor Kursbeginn 50% des Kurspreises
danach 80% des Kurspreises
Bei Abbruch des Kurses muss der volle Kurspreis getragen werden.
Kann der Teilnehmer eine Ersatzperson benennen die dafür den gebuchten Kurs belegt, sind lediglich Bearbeitungsgebühren in Höhe von 20.- Euro fällig.


Rücktritt seitens des Veranstalters
Rücktritt seitens des Veranstalters Heilsam behält sich vor, Kurse abzusagen, falls eine
erforderliche Mindestzahl von 6 Teilnehmern bis 8 Tage vor Kursbeginn nicht zustande kommt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
Sollte der Referent oder die Referentin vor Kursbeginn erkranken, steht es der Fa. Heilsam frei den Kurs abzusagen bzw. an einem durch die Fa. Heilsam gewählten Ersatztermin vorbehaltlich ohne Ansprüche an die Fa. Heilsam durchzuführen.


Teilnahmebedingungen
Voraussetzung zur Teilnahme an den jeweiligen Kursen ist eine gesunde körperliche Verfassung. Sie sind des Weiteren dazu verpflichtet, den Kursleiter von
eventuellen Krankheiten, Medikamentenabhängigkeiten oder Behinderungen zu unterrichten.
Selbstverständlich werden die Angaben streng vertraulich behandelt.


Preis
Der angegebene Preis versteht sich für eine Person.
Der Kurspreis ist nach Rechnungserhalt zu überweisen.
Bei Rücktritt werden die anfallenden Kosten in Rechnung gestellt.
Der Kurs kann erst nach vollständiger Bezahlung der Rechnung und nach positivem Kontoeingang angetreten werden.


Haftung
Die Fa. Heilsam lehnt jegliche Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab. Abweichungen einzelner Kursleistungen von dem vertraglich vereinbarten Inhalt des Kursvertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden, sind gestattet, soweit die Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt des gebuchten Kurses nicht beeinträchtigen. Wir sind berechtigt, gleichwertige und zumutbare Ersatzleistungen zu bieten. Die Haftung des Veranstalters gegenüber dem Kursteilnehmer auf Schadenersatz wegen vertraglicher oder vorvertraglicher Ansprüche aus dem Kursvertrag ist auf den Kurspreis beschränkt. Leistungen durch höhere Gewalt berühren nicht unseren vertraglichen Leistungsanspruch. Soweit uns durch höhere Gewalt Mehr- oder Minderaufwendungen entstehen, erhöht oder vermindert sich unser Vergütungsanspruch gegen unseren Kunden entsprechend.


Unwirksamkeit einzelner Klauseln
Soweit einzelne Bestimmungen der AGB der Firma Heilsam unwirksam sein sollten,
hat dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.